Ewiges Glück

Da fuhr ich gerade durch eine dieser Neubausiedlungen. Kleines, trautes Bürgerglück, die Doppelhaushälfte in Wunschfarbe, umgeben von ein paar Quadratmetern englischen Rasens. Irgendwo die gemütliche Terrasse mit gusseisernen Gartenmöbeln im italienischen Stil, daneben ranken sich die Rosen – wie aus dem Katalog. Schauplatz des kleinen Familienglückes: für Mama, Papa, die zwei, drei fröhlichen Kinder. Reihe an Reihe stehen so die Häuser, eins um das andere. Ein jedes auf seine Weise gestaltet und doch tanzt keines aus der Reihe. Ein bisschen Individualität darf man sich herausnehmen, aber bloß nicht zu viel: was sagen denn da die Nachbarn? Eine Fahrt durch die kleinbürgerliche Utopie der immer heilen Welt, Sonnenschein auf saubergeschnittenen Hecken.

Der Weg führte mich weiter, hinauf zum Friedhof unterhalb der Kirche. Natürlich, das Glück ist ja kein ewiges, die größte Unerhörtheit ist ja noch nicht abgeschafft. Vom Kirchenhügel herab, so scheint es mir, mahnt der Friedhof, die Flüchtigkeit der ruhigen, heilen Doppelhausidylle nicht zu unterschätzen, er weist hin auf die unumgängliche Entartung des Körperlichen.

Von wegen! Ein Blick über die Friedhofsmauer belehrt mich eines besseren. Da stehen sie, die Grabsteine, Seite an Seite. Darunter liegen sie, alle drei Meter einer, Müllers neben Meiers. Ein jeder Grabstein ist individuell gestaltet, mal mit gemeißelten, mal mit gusseisernen Lettern, solange er nicht zu sehr von der Normgröße abweicht. Davor Blumen, Akelei, Chrysanthemen, Veilchen, Lilien, ganz akkurat angelegt und keinesfalls ungepflegt: was denken sonst die Nachbarn?

Da liegen sie nun, Seite an Seite, in ihrer Doppelgrabhälfte. Nicht einmal der Tod vermag es, das kleine, traute Bürgerglück zu stören.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s